* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Reisen
     mal was neues: Hangzhou
     Leben in Shanghai
     Erste Woche

* Letztes Feedback
   15.10.17 02:41
    [url=http://www.sofortkr
   15.10.17 04:16
    Ïðîøó ïðîùåíèÿ, ÷òî ÿ âì
   15.10.17 23:28
    Мин
   16.10.17 01:42
    Äàâíî ìåíÿ òóò íå áûëî.
   16.10.17 22:22
    Áðàâî, îòëè÷íîå ñîîáùåíè
   17.10.17 13:03
    kredyt bez zaświadc






Der ganz normale Alltag...

So endlich gibts mal meine erste Berichterstattung aus Shanghai, weil ich ja weiß dass ihr alle viel beschäftigt seid (mit arbeiten, Filme schaune,"einkaufen", chillen) werde ich eine kurze Zusammenfassung geben: Am 30.Juli bin ich in Shanghai angekommen. Die Firma hat gleich 3 Leute geschickt die mich abholen sollten, und an verschieden Terminals auf mich gewarten haben, da sie nicht wussten wo ich landen würde. Helen hat mich dann entdeckt und da sie nicht genau wusste wo das Auto stand, sind wir in einer Hetzjagd bestimmt eine halbe Stunde hin und her gerannt. Natürlich hat sie sich auch ständig entschuldigt und wollte meinen Rucksack tragen (dummerweise hat sie mir nicht geglaubt, dass er wirklich schwer ist und ist fast umgefallen beim Versuch ihn zu tragen). Aber irgendwie haben wir das Auto und die 2 anderen dann doch gefunden und sind direkt zur Firma gefahren. Dort hab ich mich dann bei jedem vorgestellt und musste bestimmt jedem 3 mal meinen Namen sagen (danke Papa wirklich gute Namenswahl ), naja weil das auf die Dauer ziemlich ermüdend war, hat Christina, die Sekretärin, beschlossen meinen Namen in Maja zu ändern. Naja und jetzt bin ich halt die Maja aus Deguo (Deutschland). Gleich am 1. Wochenende haben mich die Mädels aus dem Büro mit in die Stadt genommen zum shoppen (jeder der mich kennt weiß ja wie ich Einkaufen liebe...aber ich hab gute Miene zum bösen Spiel gemacht). Nachdem mir dann zum zigten mal ein rüschchen-, schleifenverziertes, Glitzerkleidchen vor den Körper gehalten wurde und ich doch ach so niedlich darin aussehen würde, musste ich klarstellen dass ich die Sachen schon "schön" finde, aber dass ich zur Zeit noch nichts brauche. Ich weiß man soll nicht lügen, aber die waren alle so begeistert von den Kleidern dass ich das nicht schmälern wollte, als zähl ich das zu den Notlügen. Einer meiner Arbeitskollegen hat mich dann zum Biertrinken heraus gefordert...:D naja ich war dann halt doch ein wenig besser... Ach ja und obwohl ich mich vehement versucht hab zu weigern Fleisch zu essen, hat der Chef gleich am 1. Abend darauf bestanden, dass ich Fleisch/Fisch und Meeresfrüchte esse. Das erste Stück war eigentlich pures Fett einer chinesischen Schweinshaxe mhhhh lecker, ne ich hab mich echt überwinden müssen. naja und seitdem hab ich nur noch 2 mal totes Tier gegessen. Selbst bei einer Einladung ins Hofbräuhaus konnte ich mich den Wienerle/Roten/Krusten-/Schweinebraten/Haxe entziehen. Also der Kampf geht weiter... In der Firma ist es super lässig, vor allem da ich im Moment in der Produktion arbeite. Die Arbeiter sind ganz aus dem Häuschen, da noch nie eine Frau geschweige denn ein Ausländer freiwillig bei ihnen arbeiten wollte. Nachdem ich mir dann auch noch einen Arbeitsblaumann besorgt habe, haben sie mich vollkommen aufgenommen. Da die Büromädels meistens in Röckchen und Stöckelschuhen zur Arbeit kommen, finden sie es ziemlich lustig dass ich darauf bestanden habe, den Blaumann zu tragen. Mittlerweile können mich auch alle anschauen (da einige speziell die jüngeren zu schüchtern waren überhaupt mir in die Augen zu gucken), mit dem Reden klappts auch so olala mit Händen und Füßen ists aber wirklich gut möglich. Selbst der am krimmigsten dreinschauende Arbeiter hat mittlerweile ein Lächeln für mich übrig. Das einzige mit dem ich überhaupt nicht umgehen kann sind die Komplimente. Da ich eine Ausländerin bin, finden die mich nämlich total gutausssehend...naja wenn die wüssten wieviel hübschere Mädels in Deutschland rumlaufen, dann würde das die Komplimente wahrscheinlich reduzieren!!! Auf jeden Fall komm ich mir immer irgendwie veräppelt vor wenn die mir sagen dass ich doch ach so schöne Augen hätte - und die meinen (anders als bei uns in Deutschland) mal wirklich nur die Augen ! So das sollte fürs erste genügen... Ich drück euch alle und dann bis demnächst! Hilde/Maja
9.8.09 05:09
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


TiBo (12.8.09 19:13)
Hilde du hast nen knall


(12.8.09 23:28)
unverschämtheit wie kommst du darauf????außerdem aus deinem munde ist das wirklich ... naja ich glaube dazu muss ich nichts sagen


TiBo (13.8.09 13:11)



TiBo (13.8.09 13:17)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung